Allgemein Arbeitswelt Bildungssystem Hochschullehre New Learning Podcast

Podcast: „Digitalisierung ist so eine Art Gelassenheitsgebet“

Dr. John Meister

Wie passen Digitalisierung und Verwaltung zusammen, was lernt man im Studium an der FernUniversität dazu – und was hat das mit „Höhle der Löwen“ zu tun? Darüber reden die FernUni-Rektorin Prof. Ada Pellert und FernUni-Absolvent Dr. John Meister in einer neuen Folge der Podcast-Reihe „Lernen neu denken”.

Dr. John Meister ist 34 Jahre alt und hat zwei Kinder. Er arbeitet seit 15 Jahren in der öffentlichen Verwaltung der Hansestadt Hamburg: in unterschiedlichen Fachbereichen und Referaten, zuletzt hat er vor allem IT-Projekte umgesetzt. Seit August 2021 leitet John Meister das Nationale Pilotprojekt „Border One Stop Shop“ im Hamburger Hafen: ein EU-Projekt zur Vereinheitlichung von Prozessen bei der Zollabfertigung. Den Grundstein für seine berufliche Laufbahn hat er unter anderem an der FernUniversität in Hagen gelegt: mit einem Masterstudium Governance (heute: M.A. Politikwissenschaft – Regieren und Partizipation). Während seines Fernstudiums hat er ein Deutschlandstipendium für seine herausragenden Leistungen bekommen. Die Geschichte seiner Familie ist ein Ansporn für ihn, immer wieder dazuzulernen. Seine Eltern kamen in den 1970er Jahren als Boat People nach Hamburg; seine Muttersprache ist Vietnamesisch. Sein Wissen gibt er als Dozent an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg weiter.

Prof. Dr. Ada Pellert ist Gastgeberin dieses Podcasts. Mit ihrem Gast spricht sie über sein Studium an der FernUniversität, welche Rolle Digitalisierung in seiner Berufsalltag spielt und vor welchen Herausforderungen die Hochschulbildung heute steht.

Das sagt John Meister:

  • Was ich im ersten Semester über Governance-Theorie gelernt habe, begegnet mir im Arbeitsalltag: die Phänomene „Mehrebenenverflechtung“ und „Aufhebung von Staat und Gesellschaft“.
  • Gelungene Digitalisierung ist eine echte Transformation, bringt digitale Prozesse in Gang und erzeugt einen Wertewandel – aber funktioniert in der Verwaltung nicht mit der Brechstange.
  • Digitalisierung ist so eine Art Gelassenheitsgebet, denn mit ihr sind Rückschläge, Gegenwind und Scheitern verbunden.
  • Bildungsinstitutionen wie Unis müssen in einer digital transformierten Welt mehr fürs T-Profil ausbilden und neben tiefem Fachwissen auch generalistisches Allgemeinwissen vermitteln.
  • Das Fernstudium löst das Bildungsversprechen der 1960er-Jahre ein. Für mich war es perfekt – und Hagen hat einen hohen Sympathiefaktor.

Die neuen Folgen von „Lernen neu denken“ gibt es überall dort, wo es Podcasts gibt. Wir freuen uns über eine Bewertung und wenn Sie unseren Podcast abonnieren. Die bisherigen Folgen finden Sie auf unserer Podcast-Seite. Viel Spaß beim Hören.

Wenn Sie auch der Meinung sind, dass lebenslanges Lernen wichtig ist, unterzeichnen Sie unser Hagener Manifest.

Neuigkeiten aus der FernUni lesen, Videos ansehen, Podcasts hören, Fragen stellen und Themen kommentieren geht natürlich auch auf unseren Social-Media-Kanälen. Folgen Sie uns auf Instagram, Facebook, Twitter, Mastodon LinkedIn, XING oder YouTube!


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.